10 Gründe warum du unbedingt in der ambulanten Kinderintensivpflege arbeiten solltest!

1. Zeit für Pflege

Zeit ist das wohl mit am häufigsten genannte Wort, das man mit Pflege in Verbindung bringt. Und Zeit hat man in der ambulanten Kinderintensivpflege in der Regel genug. Aufgrund der 1:1 Pflege kann ich sorgfältig, in Ruhe und patientenorientiert meine Grund- und Behandlungspflege durchführen. Unsere Welt ist so schnelllebig, hier finde ich noch Zeit.

2. Abwechslung

Kein Tag gleicht dem anderen.
Wir betreuen Kinder zwischen 0 und 18 Jahren und genauso unterschiedlich wie unsere Patienten selbst, sind auch deren Krankheitsbilder, Bedürfnisse, Defizite oder Ressourcen.

3. Anspruchsvoll

Anspruchsvoll ist unser Job allemal. Wir betreuen Kinder, bei denen jederzeit ein Notfall, ein lebensbedrohlicher Zustand, eintreten kann. Dann heißt es einen kühlen Kopf bewahren und schnell eigenverantwortlich Handeln.

4. Ein Job bis ins hohe Alter

Mit Mitte 60 noch im Krankenhaus arbeiten? Ich habe noch niemanden getroffen der sich das vorstellen kann…. In der ambulanten Kinderintensivpflege? Klar warum nicht? Im Gegensatz zum Krankenhaus muss ich selten 9h am Tag schneller laufen, als dass mich meine Füße tragen können.

5. Das Gefühl etwas Gutes zu tun

Ich finde dieses Gefühl darf keineswegs unterschätzt werden. Ich persönlich finde es ein unheimlich schönes Gefühl, zu wissen, dass ich mit meiner Arbeit etwas Gutes tue. Meine Kollegen und ich ermöglichen es Kindern, das erste Mal aus dem Krankenhaus nach Hause entlassen zu werden und ganz nah bei ihrer Familie leben zu können. Wir ermöglichen es Kindern trotz ihrer Einschränkungen den Kindergarten oder die Schule zu besuchen. Betroffene Eltern können nach langer Zeit endlich wieder nachts beruhigt schlafen, weil sie wissen im Notfall ist jemand da! Was gibt es Schöneres?

6. Mitbestimmung

Gerade beim „Kindl“ lobe ich mir ein großes Mitspracherecht. Es finden immer wieder Arbeitskreise statt, in denen z.B. ein neues Lohnmodell entwickelt wurde. Oder wir entwickelten mit einer externen Pflegewissenschaftlerin ein Schmerz-Assessment für Kinder. Jeder Verbesserungsvorschlag wird gern gehört. Eine praxisnahe Unternehmensgestaltung, die ich bisher noch nirgendwo anders erlebt habe.

7. Vereinbarkeit und Privatleben und Familie!

Im „Kindl“ hab ich die Möglichkeit, so zu arbeiten, wie es für mich passt. Mein Wunsch ausschließlich im Nachtdienst oder Frühdienst zu arbeiten – kein Problem! Für mich viel besser mit der Betreuung meiner Kinder zu vereinbaren als ein starres Schichtsystem. Ich kann es mir gar nicht mehr anders vorstellen.

8. Eine von Vielen? Keinesfalls!

Im „Kindl“ werde ich als Individuum gesehen, mit all meinen Wünschen, Bedürfnissen, Ecken und Kanten. Wenn sich ein Baustein in meinem Leben ändert – kein Problem! Wir finden immer eine Lösung und ich immer einen Absprechpartner, falls ich ihn mal benötige.

9. Transparenz und Kommunikation

Dinge ändern sich. Nicht nur in unserem Leben, sondern auch im Unternehmen. Nichts ist schlimmer, als Veränderungen zu spüren und sie nicht greifen zu können. Ändert sich ein Baustein im Kindl, werden die Mitarbeiter zeitnah informiert und bei Bedarf involviert. Mir brennt etwas auf der Seele? Dann weiß ich sofort, an wen ich mich wenden muss. Keine unbekannte Stimme am Telefon – ich weiß, mit wem ich es zu tun habe. Und mein Gegenüber auch.

10. Aufstiegschancen

Lust auf mehr Verantwortung? Dann ist es Zeit für eine Bezugspflege. Um jedes Kind bildet sich ein Team. Und jedes Team hat eine Teamleitung, die Bezugspflege. Sie ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Kind von Seiten des Pflegeteams und der Eltern. Sie ist verantwortlich für die Erstellung und Überprüfung der Dokumentation. Das ist irgendwann auch nicht mehr genug? Dann gibt es viele weitere Möglichkeiten, den Arbeitsbereich zu erweitern wie z.B. als Beauftragte für Medizinprodukte, Hygiene oder als Referentin für Inhouse-Fortbildungen.

Kurzum: Für mich der beste Job der Welt!

 

 

Autorin: Melanie M., Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bei der Mobilen Ambulanten Pflegepartner GmbH & Co. KG – Münchner Kindl, Regensburger Kindl

Unsere Stützpunkte

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.